Willkommen
Aktuell
Archiv 2016
Archiv 2015
Archiv 2014
Archiv 2013
Archiv 2012
Archiv 2011
Rückeroth heute
Feuerwehr
Traktorfreunde
Statistik
Lage
Geschichte
Flurnamen
Literatur
Vereine
Bilder
Waldbegang
Wirtschaft
Bürgermeister
Gemeinderat
Gästebuch
Links
Impressum

 

 

Waldbegang 2017

Zum traditionellen Waldbegang hatte Ortsbürgermeister Olaf Schmidt, neben den Mitgliedern des Gemeinderates auch interessierte Bürgerinnen und Bürger eingeladen. Die Führung durch den Gemeindewald übernahmen Förster Christof Dickopf und Forstanwärterin Kim Binder.

Für die besonders guten Wuchsbedingungen im Gemeindewald Rückeroth ist der Vulkanausbruch am Laacher See, der vor ca. 12.000 Jahren die nährstoffreichen Bimsschichten auf die vorhandenen Decklehme aufbrachte, verantwortlich.

Deshalb ist es nicht verwunderlich, dass der Rückerother Gemeindewald durch einen hohen Laubholzanteil geprägt ist. Neben der Buche ist die Esche die Hauptlaubbaumart, die noch bis vor 10 Jahren als Hoffnungsträgerin der Klimaerwärmung gesehen wurde. Ein aus Asien stammender Pilz macht nicht nur den Förstern einen Strich durch die Rechnung. Dieser Pilz verursacht das Eschentriebsterben und führt zum frühzeitigen Ausfall der Bäume. Möglichkeiten der Bekämpfung gibt es nicht und so bleibt den Förstern nur der rechtzeitige Einschlag, um eine Vermarktung des wertvollen Stammholzes zu sichern. Eschen mit geringen Schadsymptomen werden bewusst belassen. Diese können, falls resistent, die Grundlage für eine kommende Generation bilden.

Was bedeutet dies für den Waldbesucher? An vielen Orten im Wald muss in kurzen Abständen immer wieder Holz geerntet werden, womit zwangsläufig auch eine Belastung der Waldwege verbunden ist. Christof Dickopf warb um Verständnis für die vorübergehend, verschmutzten Waldwege. Er machte deutlich, dass das Waldwegenetz ausschließlich aus dem Holzverkauf finanziert und unterhalten wird. Mit kleinen Kompromissen kann der Wald gemeinsam genutzt werden, ob als Quelle der Erholung bei einem Sonntagsspaziergang oder als Wirtschaftsort, der Arbeitsplätze schafft und Gewinn erzielt. Und auch die Wege, denen man gerade noch die forstliche Nutzung des Waldes ansieht, werden gepflegt und zeigen bald keine Spuren des frischen Holzeinschlages mehr. Bis dahin steht dem geplanten Sonntagsausflug mit passendem Schuhwerk nichts im Wege.

 

 

 


 

 

Seniorenfeier

Liebe Seniorinnen und Senioren!

Am Sonntag, 03.12.17 findet im Dorfgemeinschaftshaus die vorweihnachtliche Seniorenfeier statt. Eingeladen sind alle Bürgerinnen und Bürger, die das 65. Lebensjahr erreicht haben, mit ihren Ehepartnern oder Lebensgefährten, auch wenn diese noch keine 65 sind. Die Feier beginnt um 14.00 Uhr. Wir freuen uns viele Besucher begrüßen zu dürfen, die mit uns zusammen einen frohen Nach-mittag verbringen. Auf Wunsch bieten wir einen Fahrdienst an.

Bitte bestätigen Sie Ihre Teilnahme bis zum 01.12.17 (telefonisch, mündlich oder schriftlich)

 

Olaf Schmidt, Ortsbürgermeister

 

 


 

 

 

 

Waldbegang 2017

 

Unser Waldbegang findet unter der Führung von unserem Revierleiter Herrn Christoph Dickopf statt. Wir treffen uns am Sonntag, 05.11.2017 um 14.00 Uhr in der Vallendarer Straße 2 (vor dem Grundstück der Fam. Hautzinger). Hierzu lade ich auch im Namen des Gemeinderates alle interessierte Bürgerinnen und Bürger herzlich ein.

 

Olaf Schmidt, Ortsbürgermeister

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

Bereitstellung des Häckslers für Baum- und Astschnitt

 

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

 

am Samstag, 21. Oktober in der Zeit von 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr, können Sie Äste und Sträucher auf unserem Festplatz häckseln und entsorgen. Der Gemeindearbeiter wird zu diesem Zeitpunkt vor Ort sein und Sie einweisen. Bitte beachten Sie, dass nur Strauch- und Astschnitt aber keine sonstige Grünabfälle angenommen werden.

 

Olaf Schmidt, Ortsbürgermeister

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

Erfolgreiche Teilnahme am Feuerwehrleistungsabzeichen der Freiwilligen Feuerwehr Rückeroth

 

Eine Staffel der Freiwilligen Feuerwehr Rückeroth legte am 16. September das  Feuerwehrleistungsabzeichen in Silber ab. Nach Erreichen des Leistungsabzeichens in Bronze im Jahr 2015, absolvierte die Wehr zusammen mit einem Kameraden aus Selters nun das Abzeichen in Silber.

Aufgabe war es eine Wasserversorgung aus einem Gewässer aufzubauen, ein Hindernis mit Hilfe von Steckleitern zu überwinden und eine unter einem PKW eingeklemmte Person zu retten.  Die Absolvierung fand unter einer Zeitvorgabe statt, außerdem mussten Feuerwehrdienstvorschriften und die Unfallverhütungsvorschrift eingehalten werden. Vier Kameraden mussten unter Atemschutz teilnehmen. Die zahlreichen Übungen im Vorfeld haben nicht nur zur erfolgreichen Absolvierung des Abzeichens geführt, sondern auch die Rutine in verschiedenen Abläufen für den Ernstfall weiterentwickelt.

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Rückeroth e.V.

 

Tageswanderung am 23.09.2017 entlang der Nister am Kloster Marienstatt

 
Liebe Vereinsmitglieder,

 

der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Rückeroth lädt hiermit zu einer Tageswanderung entlang der Nister am Kloster Marienstatt ein.

 

Treffpunkt:      Samstag, 23.09.2017 um 12:00 Uhr am Feuerwehrhaus Rückeroth

 

Nach dem Transfer zum Ausgangspunkt am Kloster Marienstatt starten wir unsere Wanderung. Die Wanderstrecke ist ein ca. 7 Kilometer langer Rundkurs entlang der Nister. Unterwegs wird ein Zwischenstopp eingelegt und ein Imbiss zur Stärkung gereicht. Nach Beendigung der Wanderung gegen 16 Uhr erfolgt eine Besichtigung des Brauhauses im Kloster Marienstatt. Zum Ausklang findet ein gemeinsames Abendessen im „Klosterstübchen“ des Brauhauses statt.


Wir machen darauf aufmerksam, dass die Wanderung bei jedem Wetter stattfindet und sich die Wanderinnnen/Wanderer mit entsprechender Kleidung und Schuhwerk ausrüsten.
Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr.

 

Aus Organisationsgründen benötigen wir bis zum 16.09.2017 um verbindliche Zusagen, bitte diese bei Markus Thiel (Tel. 0162/2067976) oder Nils Dümler (Tel. 0171/8365822) abgeben.

 

Auf eine schöne Wanderung mit Euch/Ihnen freut sich der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Rückeroth.

 

 

 


 

 

 

Gemeinderatsitzung Rückeroth

 

Am  Dienstag, dem  05.09.2017,  findet um 19:00 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus eine  öffentliche/ nichtöffentliche Sitzung des Gemeinderates statt. Zur Tagesordnung und den Niederschriften

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 


 

 

Gemeinderatsitzung Rückeroth

Am  Dienstag, dem  06.06.2017,  findet um 19:00 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus eine  öffentliche/ nichtöffentliche Sitzung des Gemeinderates statt. Zur Tagesordnung und den Niederschriften

 

 

 

 


 

 

 

 

 

Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Rückeroth

 

Ehrungen für 40-jährige Vereinsmitgliedschaft, sowie Wahl zum Ehrenwehrführer der Freiwilligen Feuerwehr Rückeroth

 

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung des Fördervereins der Freiwilligen Feuerwehr Rückeroth fanden die Ehrungen für 40 jährige Vereinsmitgliedschaft statt. Geehrt wurden Rainer Schmidt, Gustav Limburg, Friedhelm Groß und Wolfgang Groß. Des Weiteren wurde Wolfgang Groß aufgrund langjährigen Engagements zum Ehrenwehrführer gewählt und ernannt. Er war 30 Jahre lang Wehrführer der Freiwilligen Feuerwehr Rückeroth und musste nach dem Erreichen der gesetzlichen Altersgrenze sein Amt im März diesen Jahres abgeben. Das Amt des ersten Vorsitzenden des Fördervereins wird er jedoch weiter ausüben. In der Sitzung gab der ehemalige Wehrführer einen Überblick über die geleistete Arbeit im vergangenen Jahr und der neue Wehrführer Markus Thiel eine Vorrauschau für das laufende Jahr. Im Nahmen der Ortsgemeinde Rückeroth bedankte sich der erste Beigeordnete Bodo Weinmann bei den Mitgliedern für die geleistete Arbeit und wünschte der neuen Wehrführung sowie dem neuen aktiven Mitglied Niklas Can alles Gute und viel Erfolg.

 

 

 


 

 

 

 

 

Aktion saubere Landschaft 2017

 

Durch die engagierten Helfer aus unserer Ortsgemeinde konnte auch in diesem Jahr der Außenbereich des Ortes von Unrat befreit werden. Es ist erfreulich, dass sich jedes Jahr genügend Helfer zu dieser Aktion einfinden. Nach der Arbeit wurden alle Helfer zu einem kleinen Imbiss im Dorfgemeinschaftshaus eingeladen. Ich danke allen, die ihre Freizeit zum Müllsammeln geopfert haben.
Olaf Schmidt, Ortsbürgermeister

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Rückeroth e.V.
 
Am Samstag, dem 08. April 2017 findet um 20:00 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus die Jahreshauptversammlung des Fördervereines der Freiwilligen Feuerwehr Rückeroth e.V. statt.
Alle Mitglieder sind hierzu recht herzlich eingeladen und werden aufgrund der Wichtigkeit der Veranstaltung gebeten, recht zahlreich zu erscheinen!
Wie im Vorjahr würden wir uns freuen, auch die Ehefrauen bzw. Partnerinnen der Kameraden zum anschließenden geselligen Zusammensein (ab ca. 21:30 Uhr) begrüßen zu dürfen.
Tagesordnung: 1. Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden und Totenehrung, 2. Bericht des 1. Vorsitzenden, 3. Bericht des Schriftführers, 4. Kassenbericht, 5. Bericht der Kassenprüfer, 6. Entlastung des Kassierers und des Vorstandes, 7. Wahl der Kassenprüfer für das Jahr 2017, 8. Personalangelegenheiten, 9. Ehrungen, 10. Verschiedenes
Wir machen darauf aufmerksam, dass Anträge auf Ergänzung der Tagesordnung bis spätestens 03. April 2017 schriftlich beim 1. Vorsitzenden einzureichen sind.
 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

Aktion „Saubere Landschaft“ 2017


Auch in diesem Jahr findet die Aktion „Saubere Landschaft“ statt. In den vergangenen Jahren wurde jedes Mal eine Menge Unrat gesammelt. So hat sich die Aktion als sehr sinnvoll erwiesen. Alle die gerne mithelfen möchten, sind dazu herzlich eingeladen.
Wir treffen uns am 08.04.2017 um 10:00 Uhr vor dem Dorfgemeinschaftshaus. Im Anschluss sind alle Helfer zu einem Imbiss eingeladen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

Grüncontainer


Der Grüncontainer wird wieder an der bisherigen Stelle für das Jahr 2017 aufgestellt.
In den Container gehören nur kompostierbare Gartenabfälle in der üblichen Menge wie zum Beispiel Rasenschnitt und Pflanzenreste.
Alles andere wie Äste, Heckenschnitt und sonstiges gehören nicht in den Container.
Die Grünabfälle können ab dem 08.04.2017, samstags in der Zeit von 17:00 bis 18:00 Uhr angeliefert werden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

Verschnaufpause für Winterdienst

Das derzeitige milde Wetter im Februar und März scheint Mensch und Maschine eine Verschnaufpause zu können. Oder hat sich der Winter schon verabschiedet?

Claus Müller, der Rückerother Schneepflugfahrer im Winterdienst, hat jedenfalls seine Technik noch nicht beiseite geräumt. Sicher ist sicher.

Es ist aber eine gute Gelegenheit, mal seine Gerätschaft und wer sie bedient, vorzustellen und für den Winter 2016/17 eine Zwischenbilanz zu ziehen.

Beim Schneepflugfahrzeug handelt es sich um einen Traktor der Marke Hanomag, Typ R 460 E, Baujahr 1962, mit 60 PS.

Auch der Schneepflug ist aus dem Jahre 1962, Typ U1 der Fa. Schmidt in St. Blasien.

Und seit 1980/81, also seit 37 Jahren, hat es sich Claus Müller mit seiner Technik zur Aufgabe gemacht, den Schnee ab einer bestimmten Höhe zu beseitigen, und nicht nur in Rückeroth, an seinem Wohnort. Auch Goddert und der Campingplatz Klingelwiese sind seine Räumbereiche.

Die beiden Bilder zeigen Mensch und Maschine in einem der vergangenen Winter im Einsatz.

Obwohl Claus Müller auch schon das 70. Lebensjahr überschritten hat, bleibt trotzdem zu hoffen, dass er noch lange dem Schnee mit seiner Technik zu Leibe rücken kann.

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

Neue Wehrführung bei der Feuerwehr Rückeroth

An der Spitze der Freiwilligen Feuerwehr Rückeroth hat ein Wechsel stattgefunden. Markus Thiel ist neuer Wehrführer, Nils Dümler neuer Stellvertreter. Die Versammlung der aktiven Feuerwehrleute wählte Markus Thiel zum Nachfolger von Wolfgang Groß, der sein Amt aufgrund des Erreichens der gesetzlichen Altersgrenze aufgeben musste und deshalb in die Altersabteilung wechseln wird. 

 

Sein Stellvertreter Axel Dümler bat ebenfalls um Entpflichtung aus seinem Amt. Ihm folgt sein Sohn Nils Dümler als neuer stellvertretender Wehrführer nach.

Wolfgang Groß übte sein Amt als Wehrführer mehr als 30 Jahre aus und war damit dienstältester Wehrführer in der Verbandsgemeinde Selters. Axel  Dümler war seit 25 Jahren sein Stellvertreter. Bürgermeister Klaus Müller dankte beiden für ihren jahrzehntelangen Einsatz für die Allgemeinheit und verband seine Worte mit dem Wunsch, dass mit der neuen Wehrführung diese beispielhafte Kontinuität fortgesetzt werden kann.

Zu Ihrer großen Überraschung wurde die scheidende Wehrführung bei der von ihrer Mannschaft sehr stimmungsvoll organisierten Feier mit der Verleihung von Feuerwehrehrenzeichen aus Ihren Ämtern verabschiedet. Wolfgang Groß wurde von Klaus Müller mit dem silbernen Feuerwehrehrenzeichen des Landes für besondere Verdienste um das Feuerwehrwesen ausgezeichnet. Axel Dümler erhielt von Bernd Dillbahner, dem Vorsitzenden des Kreisfeuerwehrverbandes Westerwald, die Ehrennadel des Kreisfeuerwehrverbandes in Silber. 

Klaus Müller ernannte im Rahmen der Sitzung Markus Thiel und Nils Dümler als Wehrführer und stellvertretenden Wehrführer. Er freute sich darüber, dass die Einheit mit den beiden jungen aber schon erfahrenen und gut ausgebildeten Kameraden eine zukunftsweisende Wahl getroffen hat. Den beiden wünschte er eine glückliche Hand bei der Wahrnehmung ihrer neuen Aufgaben und bot eine vertrauensvolle Zusammenarbeit an.

 

VG Selters

 

 

 


 

 

Gemeinderatsitzung Rückeroth

Am  Montag, dem  13.03.2017,  findet um 19:00 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus eine  öffentliche/ nichtöffentliche Sitzung des Gemeinderates statt. Zur Tagesordnung und den Niederschriften

 

 

 

 


 

 

 

 

Liebe Rückerother Mitbürgerinnen und Mitbürger,

 

zunächst einmal wünschen wir Ihnen ein frohes neues Jahr und alles Gute
für 2017
!

 

Mit diesem Schreiben möchten wir Sie darüber informieren, dass erstmals die Freiwillige Feuerwehr in der Ortsgemeinde Rückeroth die Weihnachtsbäume einsammelt und für den WAB (Westerwaldkreis-Abfallwirtschaftsbetrieb) zur
weiteren Entsorgung bereitlegt.

Wir tun dies, um unsere Verbundenheit mit den Mitbürgerinnen und Mitbürger 
der Ortsgemeinde hervorzuheben und den Dienst an der Allgemeinheit, wie sie eine Freiwillige Feuerwehr leistet, u. a. auch mit dieser Aktion darzu-stellen.

                             
Selbstverständlich entstehen Ihnen hierdurch keine zusätzlichen Kosten.
Wenn Sie jedoch unsere Aktion oder ganz allgemein unsere Arbeit im Sinne der Gemeinnützigkeit unterstützen wollen, würden wir uns über Ihre Wertschätzung in Form eines kleinen Obolus beim Abholen des Baumes sehr freuen.

 

Wie in den Jahren zuvor legen Sie Ihren Weihnachtsbaum - natürlich ohne Weihnachtsschmuck und Lametta - an der gewohnten Stelle auf Ihrem Grundstück zur Abholung bereit.

Wir holen den Baum dann  – entgegen der Terminangabe auf dem Abfall-kalender des WAB –  am Samstag, dem 21. Januar 2017 ab 14:00 Uhr bei Ihnen ab.

Die Straßensammlung durch den WAB am Montag, dem 23. Januar 2017 entfällt für die Ortsgemeinde Rückeroth.

 

Mit besten Grüßen

 

W. Groß 

(WF und 1. Vorsitzender)