17.11.2020 - Ehrung der Opfer beider Weltkriege

In diesem Jahr auf Grund der Pandemie, fand die Kranzniederlegung in diesem Jahr nur mit unserem Pfarrer Stefan Thomanek, dem Vorsitzenden vom Kirchenvorstand Wilfried Göbler und Ortsbürgermeister Bodo Weinmann niedergelegt. 

Bodo Weinmann, Ortsbürgermeister 



17.11.2020 - Grüncontainer

Ab dem 30.11.2020 wird der Grüncontainer für dieses Jahr entfernt. Letztes Mal geöffnet am 28.11.2020.  

Bodo Weinmann, Ortsbürgermeister 

 


17.11.2020 - Bericht über den Waldbegang 2020



















15.11.2020 - Verabschiedung Gemeindearbeiter

In der letzten Sitzung des Gemeinderates wurde unser langjähriger Gemeindearbeiter Theo Strödter in seinen wohlverdienten Ruhestand verabschiedet.

25 Jahre pflegte er die Grünanlagen, den Spielplatz, die Feldwege in der Gemarkung und wirkte außerdem beim Winterdienst mit. Viele Jahre haben er und sein Traktor das Ortsbild geprägt.

Die Ortsgemeinde Rückeroth dankt Theo für seine geleisteten Dienste zum Wohle aller Bürgerinnen und Bürgern. Die ganzen Jahre war Theo ein zuverlässiger, stets hilfsbereiter und engagierter Gemeindearbeiter. Wir wünschen Herrn Strödter alles Gute für die Zukunft und Gesundheit.

Die Ortsgemeinde verliert einen guten Mitarbeiter und sucht daher einen neuen engagagierten Gemeindearbeiter. Wenn Sie Interesse haben sprechen Sie einfach den Ortsbürgermeister an. Zur erreichen unter: Telefon: 02626/3494616 oder E-Mail: info@rueckeroth.de.

Lukas Thiel, Beigeordneter



08.11.2020 - Streu- und Räumpflicht in der Winterzeit

Der Gemeinderat hat in seiner Sitzung am 2. November 2020 das bekannte „Bürgerbegehren“ aufgrund formeller Fehler einstimmig als unzulässig zurückgewiesen.       

Nach der Satzung der Ortsgemeinde über die Reinigung der öffentlichen Straßen verbleibt daher die Streu- und Räumpflicht wie in allen Gemeinden der Verbandsgemeinde Selters bei den Grundstückseigentümern. Dessen ungeachtet hat die Gemeinde in den vergangenen Jahren auf eigene Kosten Winterdienst durch Unternehmen/Dritte durchführen lassen. Dies wird auch in der Zukunft so gehandhabt und je nach Erfordernis noch verstärkt.  

So werden auch im nun bevorstehenden Winter bei Bedarf die Straßen (nicht die Bürgersteige!) durch ein Unternehmen auf Kosten der Gemeinde geräumt. Dieser Unternehmereinsatz kann allerdings nur erfolgreich sein, wenn alle Mitbürgerinnen und Mitbürger Ihre Autos auf dem eigenen Grundstück parken und so eine ungehinderte Durchfahrt der überbreiten Streufahrzeuge möglich ist. Insoweit wird bereits jetzt um Unterstützung gebeten

Für Rücksprachen steht Bürgermeister Bodo Weimann gerne zur Verfügung.

www.blick-aktuell.de


01.11.2020 - Brennholzbestellung 2021

Brennholz aus unseren Wäldern bleibt ein stark nachgefragter Rohstoff. Die Stadt Selters und die Ortsgemeinden bieten auch in 2021, Brennholz aus nachhaltiger kommunaler Forstwirtschaft an.

Aufgrund der derzeitigen Situation in unserer Forstwirtschaft, müssen die waldbesitzenden Gemeinden auch in diesem Jahr Fichtenbrennholz anbieten.

In besonderen Einzelfällen – u.a. bei Verkehrssicherungsmaßnahmen - fallen bei den Gemeinden Kleinstmengen Laubhartholz an. Der Bedarf eines Haushaltes kann hierdurch in keiner Weise gedeckt werden.

Da Brennholz nur auf Bestellung aufgearbeitet wird, ist eine verbindliche Bestellung der in 2021 gewünschten Holzmengen bis zum 30.11.2020 erforderlich.

Die Onlinebestellung ist im Zeitraum 01.11. – 30.11.2020 möglich.

Die Brennholzpreise können in einzelnen Ortsgemeinden leicht differieren; im Regelfall beträgt der Preis für Fichtenbrennholz in langer Form 20,00 € und für Schichtholz 45,00 € je Raummeter. Weitere Informationen finden Sie im Bestellformular.

Die Bereitstellung des Brennholzes erfolgt nicht unmittelbar nach einer Bestellung; es kann betriebs- und witterungsbedingt zu deutlichen Verzögerungen kommen.

Bitte sprechen Sie uns bei Fragen und Anregungen an.

Verbandsgemeindeverwaltung Selters Fachbereich 1.2 –Finanzen- Forsten, Herr Tobias Quirmbach, Rufnummer 02626/76450

Fichtenbrennholz ist zur thermischen Nutzung gut geeignet und vollkommen unbedenklich. Speziell in Bayern und Österreich wird seit Jahrzehnten ausschließlich die heimische Fichte als Brennholz genutzt. Das angebotene Fichten-Schadholz kann unbedenklich verwertet werden. Ein Schädlingsbefall des im Haus verbauten Holzes durch Borkenkäfer ist ausgeschlossen.
Das Fichtenbrennholz hat zudem eine schnellere und höhere Brenntemperatur als Laubholz. Eine Verwendung ist nur in geschlossenen Feuerstellen empfehlenswert.

Verbandsgemeinde Selters



01.11.2020 - Wasserzähler und Wasserversorgungsleitungen vor Frost schützen!

Zu Beginn der kalten Jahreszeit möchten wir darauf hinweisen, dass die Abnehmer nach den Rechtsvorschriften  und Vertragsbedingungen der Verbandsgemeinde Selters für den Frostschutz an den Verbrauchsleitungen und Wasserzähler selbst verantwortlich sind.

,,

Wir raten deshalb, nicht benötigte Leitungen, zum Beispiel im Garten, an Terrassen und Garagen jetzt zu entleeren, um Frostschäden vorzubeugen, und den erstattungspflichtigen Austausch eines durch Frosteinwirkung zerstörten Wasserzählers zu vermeiden.

Die Einführungsstelle der Hausanschlussleitung und der Wasserzähler selbst müssen gegen Frosteinwirkung geschützt werden. Hierzu eignen sich am besten trockene Dämmstoffe, wie zum Beispiel Glaswolle, Säcke oder Schaumstoffe. Achten Sie besonders in Neubauten auf einen wirksamen Frostschutz, wenn die Räumlichkeiten noch nicht beheizt, aber bereits mit Frischwasser versorgt werden.

Wir bitten weiterhin, den Zugang insbesondere zur Wasserzähler-Einrichtung stets freizuhalten; Sie helfen so den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die die Ablesung der Wasserzähler vornehmen müssen, ihre Arbeit schnell und professionell zu erledigen.

 

Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns einfach an:

bei technischen Fragen:
Herrn Reifenberg:   Tel. 02626/764-41
Herr Wagner:           Tel. 02626/764-42

bei Fragen zur Abrechnung:
Frau Fülla:        Tel. 02626/764-81
Frau Göbler:    Tel. 02626/764-44

Verbandsgemeindewerke Selters




27.10.2020 - Sprechstunde

Absofort finden Coronabedingt keine Sprechstunden statt. Ich bin allerdings weiterhin telefonischerreichbar, da können dann Einzeltermine unter Einhaltung der Corona-Bekämpfungsverordnung vereinbart werden

 Bodo Weinmann, Ortsbürgermeister






27.10.2020 - St. Martin kommt zu euch

In diesem Jahr darf der St.-Martins-Zug mit Martinsfeuer leider nicht stattfinden. Als kleiner Trost kommt St.Martin am Abenddes13.November zu euch und bringt euch euren Martinsbrezel nach Hause. Wir freuen uns, wenn eure Laternen die Fenster und Haustüren beleuchten. Bitte meldet euch bis zum 10. November 2020 per Email (info@rueckeroth.de) mit Namen, Alter und Adresse an. Das Ganze ist unter Vorbehalt, und abhängig von der Bestimmung der zu diesem Zeitpunkt gültigen Corona Bekämpfungsverordnung.

Gemeinderat Rückeroth





27.10.2020 - Verkehrssituation Am Hamm

 Aus gegebenem Anlass weisen wir daraufhin, dass es im Ausweichverkehr in der Straße „AmHamm “wiederholt zur Befahrung. Die Verkehrsteilnehmer werden daher im eigenen Interesse aufgefordert beim Befahrender Straße darauf zuachten, dass entgegenkommende Verkehrsteilnehmer Vorfahrt haben,sofern ein behinderndes Fahrzeug auf der rechten Straßenseite parkt. Laut Straßenverkehrsordnung müssen Fahrzeuge die Fahrbahn benutzen. Es ist somit unzulässig den Gehweg als Ausweichmöglichkeit zunutzen. Darüberhinaus ist die Fahrbahn ausreichend breit und deutlich vom Gehweg abgegrenzt. Sollte es weiterhin zu Störungen kommen, müssen ordnungsbehördliche Maßnahmen getroffen werden.

Verbandsgemeinde Selters ,Bürgerdienste


 

02.10.2020 - Häcksler Termin Samstag 24.10.2020 von 10.00-12.00 Uhr

An diesem Termin können Äste bis zu einer Stärke von 15 cm angeliefert werden.Wer Interesse hat kann auch sich auch gerne von dem Häckselgut mitnehmen.Die zu diesem Zeitpunkt gültige Corona-Bekämpfungsverordnung ist einzuhalten.

Bodo Weinmann, Ortsbürgermeister 



25.09.2020 - Waldbegang 2020

Der diesjährige Waldbegang findet am Sonntag den 04.Oktober 2020 um 14:00 Uhr statt. Hierzu sind alle interessierten Bürger recht herzlich eingeladen.

Treffpunkt ist der Parkplatz am Steinbruch (Brecheranlage). Dort startet und endet unser Rundgang durch den Gemeindewald.

Revierförster Christof Dickkopf wird uns  durch unseren Wald führen, und vor allem auf das Thema Wald und Klimawandel eingehen.

Im Anschluss findet  an der Feldlinde ein kleiner Imbiss mit Erbsensuppe statt.  Getränke werden auch bereitstehen. Ich hoffe auf gutes Wetter und viele interessierte  Mitbürger begrüßen zu dürfen. Es gilt die zu dem Zeitpunkt gültige Pandemie Verordnung. Ich bitte dies zu beachten, Abstand halten und die Maske nicht vergessen.

Bodo Weinmann, Ortsbürgermeister   



24.09.2020 - Idee eines Rückerother Bürgers

Diese Idee finde ich sehr attraktiv, und gebe sie aus diesem Grund bekannt und würde mich über eine positive Resonanz freuen

Liebe Rückerother, liebe Nachbarn,

auf den Frühstückstisch gehören Brötchen - mindestens am Samstag und Sonntag, wenn man etwas mehr Zeit hat. Schön ist es, wenn man die Brötchen um die Ecke zu Fuß holen kann. Mit dem Auto ins Nachbardorf geht es auch, aber es ist eben nicht ganz so schön.Schade ist es, dass es in Rückeroth keinen Bäcker gibt. Schade ist es auch, dass man samstags keine Brötchen mehr bei Frau Kehrlößer abholen kann, die Bäcker Haubrich auf Vorbestellung dorthin geliefert hat. Ich fände es schön, wenn wir diesen „Brötchenservice" wiederbeleben könnten. Interessieren würde es mich, ob ich mit dieser Idee alleine bin oder andere sich genauso über einen „Brötchenservice" freuen würden. Für die Bäckerei lohnt die Anfahrt nach Rückeroth natürlich nur, wenn genügend Nachfrage vorhanden ist.

Dazu habe ich bereits erste Gespräche geführt.Als erster Schritt in Richtung „Brötchenservice" in Rückeroth wäre ich dankbar für Rückmeldung, wer Interesse daran hat, regelmäßig samstags Brötchen nach Rückeroth geliefert zu bekommen und, sofern schon bekannt, eine Schätzung abgeben könnte, wie viele Brötchen oder Brot am Samstag gewünscht wäre; natürlich alles unverbindlich.

Vieles steht noch nicht fest, die Idee wäre aber, dass:

  • Brot und Brötchen auf Vorbestellung an eine zentrale Stelle (Alte Schule Maxsainer Str.) in Rückeroth geliefert werden, von wo sie zeitlich flexibel abgeholt werden können
  • Brot und Brötchen genauso viel kosten wie in einer der Bäckerfilialen
  • Bestellungen für Brot und Brötchen von Samstag zu Samstag

angepasst werden können - wobei eine gewisse Regelmäßigkeit natürlich hilfreich wäre, weil der Service bei zu geringer Auslastung natürlich uninteressant wird für den Bäcker

Bei Interesse bitte Mail, info@rueckeroth.de oder telefonisch an 3494616.

Bodo Weinmann, Ortsbürgermeister



18.08.2020 - Historische Getreideernte der Traktorfreunde Rückeroth

Einige Mitglieder der Traktorfreunde Rückeroth haben mit ihren historischen Maschinen am Freitag den 7. August ein Weizenfeld historisch abgeerntet. Geerntet wurde mit einer Mähmaschine der Marke Lanz aus den 30er Jahren und einem Hanomag R27 Baujahr 1957. Das Getreide wurde per Hand zu Gaben zusammen gebunden und mit mehreren Traktoren zur Einlagerungsstädte gebracht. Auf dem nächstjährigen Traktortreffen wird die Frucht mit einer Dreschmaschine der Marke Ködel und Böhm gedroschen. Die Traktorfreunde Rückeroth bedanken sich bei der Familie Sanner für die Bereitstellung des Weizenfeldes.

Traktorfreunde Rückeroth





14.08.2020 - Hitzewelle und langanhatende Trockenhiet erfordern erneut schonendnen Umgnag mit Trinkwasser

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

aufgrund der nunmehr im dritten Jahr anhaltenden Trockenheit hat sich die Trinkwassersituation in einigen Regionen der Bundesrepublik gegenwärtig so zugespitzt, dass die leitungsgebundene Versorgung nicht mehr vollständig sichergestellt werden kann. Auch im Westerwald gibt es Kommunen, die bereits zu drastischen Sparmaßnahmen bei der Brauchwassernutzung aufgerufen haben.

 

In der Verbandsgemeinde Selters hat die Hitzewelle dazu geführt, dass die Trinkwasserverbräuche aktuell um über 40% gestiegen sind, während die Grundwasserstände in unseren Tiefbrunnen tendenziell weiter fallen. Die Trinkwasserversorgung für Mensch und Tier ist aktuell in der Verbandsgemeinde noch nicht gefährdet.

 

Aber - für die nächsten Wochen sind keine ergiebigen Regenfälle in Aussicht gestellt und kleinere örtliche Regengüsse füllen unsere Grundwasserleiter nicht auf. Daher müssen wir Sie auffordern, mit der kostbaren Ressource Trinkwasser sparsam umzugehen und die Nutzungen für Gartenbewässerung, Autowaschen, Rasensprengen sowie Pool- und Teichbefüllungen einzustellen, um die Trinkwasservorräte zu schonen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Für evtl. Rückfragen stehen Ihnen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der VG-Werke gerne zur Verfügung.

Tobias Haubrich, Erster Beigeordneter VG Selters



12.07.2020 - Liebe Hundebesitzerinnen und Hundebesitzer

der Bolzplatz ist zum spielen für die Kinder gedacht, und sollte aus diesem Grund nicht als Hundetoilette benutzt werden. Ich bitte sie deshalb darauf zu achten dass dies nicht wieder vorkommt.

Bodo Weinmann Ortsbürgermeister


 

12.07.2020 - Brunnen in der Hauptstraße

Ich möchte mich im Namen der Ortsgemeinde bedanken, für die ehrenamtliche Tätigkeit des 1.Beigeordneten Nils Dümler, welcher dafür gesorgt hat dass der Brunnen eine neue Abdeckung erhalten hat.

Bodo Weinmann Ortsbürgermeister



30.06.2020 - Bauplätze in Rückeroth

Die Ortsgemeinde Rückeroth beabsichtigt 4 Bauplätze im Neubaugebiet Glockenstück zu verkaufen. Es handelt sich hierbei um 4 Eckgrundstücke in der Größe von ca. 750 qm. Bei Interesse kurze Mail an info@rueckeroth.de Stichwort Bauplatz.

Bodo Weinmann Ortsbürgermeister



30.06.2020 - Historische Satzung der Freiwilligen Feuerwehr Rückeroth erhalten

Im Mai 2020 hat Ortsbürgermeister Bodo Weinmann besondere Post erhalten. Es handelte sich hierbei um das handgeschriebene Original der „Statuten der Freiwilligen Feuerwehr zu Rückeroth“ vom 21. August 1895. Weiterhin enthält das Dokument:

- die entsprechende Genehmigung der Satzung durch den Kreisausschuss des
 Unterwesterwaldkreises vom 03. September 1895 

- einen Nachtrag von 1907 zu § 6 der Statuten und dessen Genehmigung vom
 01. Februar 1907.

Bei der Satzung handelt es sich um die „Gründungs-Satzung“ der Freiwilligen Feuerwehr Rückeroth, welche in diesem Jahr eigentlich ihr 125-jähres Bestehen feiern wollte. Aufgrund der Corona-Pandemie wurde das Fest abgesagt, es soll vsl. 2021 nachgeholt werden.

Das Original der „Statuten“ hat die Feuerwehr von einem Gönner erhalten, der nicht näher erwähnt werden möchte. Er hatte das Dokument vor längerer Zeit von einem Antiquitätenhändler erworben und es uns nun nach seinen eigenen Worten „um jemanden oder gleich mehreren Menschen eine Freude zu machen“ zukommen lassen.
Dies ist ihm gelungen!

Die Freiwillige Feuerwehr Rückeroth unter der Führung von Markus Thiel (ein Enkel des in der Unterschriften-Zusammenstellung aufgeführten ehem. Wehrführers Karl Thiel), der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Rückeroth e.V. und natürlich auch die Ortsgemeinde Rückeroth mit Ortsbürgermeister Bodo Weinmann freuen sich sehr über den Erhalt dieses Dokumentes.

Diese „Statuten“ sind ein Beleg für die Untrennbarkeit von Ortsgemeinde und Feuerwehr und haben für uns den Stellenwert einer wichtigen und historischen Dokumentation der Gründungsgeschichte der Feuerwehr in Rückeroth.
Das Lesen der in der oben erwähnten Unterschriften-Zusammenstellung aufgeführten Namen unserer „Altgedienten“ erfüllt uns mit Respekt und Erfurcht. 
Das Dokument ist für uns ein Stück Identität, wir werden es an einem angemessenen Ort in Ehren halten

Als kleines Dankeschön würde es uns sehr freuen, wenn wir unseren Gönner als Ehrengast anlässlich des Festes zum 125-jähres Bestehen im vsl. nächsten Jahr bei uns begrüßen dürften.

W. Groß, 1. Vors. Föderverein Freiw. Feuerwehr Rückeroth e.V.



15.06.2020 - Arbeiten am Stromnetz von Rückeroth am 28. Juni

Am Sonntag, 28. Juni, wartet die Energienetze Mittelrhein (enm) das Stromnetz in Rückeroth, Goddert und Herschbach. Dadurch sind Teile der Verbandsgemeinden Selters zeitweise ohne elektrische Energie.

Für diese Arbeiten schaltet die enm, die Netzgesellschaft in der Unternehmensgruppe Energieversorgung Mittelrhein (evm-Gruppe) – zur Sicherheit der Monteure – die Stromversorgung in der Zeit von 6 Uhr bis 9 Uhr ab. Dadurch kann es im Umkreis des Gebiets auch zu Beeinträchtigungen im Telekommunikationsnetz kommen, die sowohl Festnetztelefone, als auch Internetzugang und Mobilfunk betreffen.

„Dafür bitten wir um Verständnis“, so Jürgen Zimmer, Leiter Netzservice bei der enm. „Wir arbeiten so zügig wie möglich, um die stromlose Zeit möglichst kurz zu halten.“ Durch die regelmäßige Wartung des 7.000 Kilometer langen Freileitungs- und Kabelverteilnetzes gewährleistet die enm langfristig die gewohnt hohe Versorgungsqualität von über 99,9 Prozent. Die Versorgungsqualität der enm liegt in allen Sparten deutlich über dem Bundesdurchschnitt. Dazu investiert die evm-Gruppe kontinuierlich in Wartung, Modernisierung und Ausbau ihrer Strom- und Erdgasnetze. Für eine dauerhaft sichere Versorgung mit Wärme und Energie.

 


15.06.2020 - Förderverein Freiwillige Feuerwehr Rückeroth

„Heimatliebe“, so lautet der Name der aktuellen Spendenaktion der Sparkasse Westerwald-Sieg. Es werden Projekte von Vereinen und gemeinnützigen Organisationen aus unserer Region finanziell unterstützt. Die Freiwillige Feuerwehr Rückeroth nimmt auch an dieser Aktion mit einem Projekt teil. Wir möchten unsere Ausrüstung um einen Stromerzeuger, sowie Beleuchtungskomponenten erweitern. Hierdurch haben wir zum Beispiel die Möglichkeit, Einsatzstellen besser ausleuchten zu können oder mit Wasser vollgelaufene Keller mittels einer Tauchpumpe auszupumpen. .

Fragen Sie bei Ihrem nächsten Besuch einer Filiale der Sparkasse Westerwald-Sieg nach einem Spendencode. Diesen können Sie im Internet (www.skwws-heimatliebe.de) einlösen und sogenannte Social Coins für unser Projekt abgeben. Die Gesamtzahl der für uns abgegebenen Social Coins entscheidet über die Höhe des Betrags mit dem die Sparkasse Westerwald-Sieg unser Projekt unterstützt. Bei Fragen sprechen Sie uns einfach an, auch sind wir Ihnen gerne beim Einlösen des Spendencodes behilflich. Die Kammeraden der Freiwilligen Feuerwehr Rückeroth würden sich über Ihre Unterstützung sehr freuen. Durch die Teilnahme an der Spendenaktion entstehen Ihnen natürlich keine Kosten.

Förderverein Freiwillige Feuerwehr Rückeroth





05.06.2020 - 125 Jahre Freiwillige Feuerwehr Rückeroth

Die Veranstaltung wurde wegen der Corona-Pandemie abgesagt!






16.05.2020 - Gottesdienste finden wieder statt

- Sonntag 17. Mai 10:30h in Rückeroth

- Donnerstag 21. Mai (Christi Himmelfahrt) 10:30h im Pfarrgarten in Rückeroth: Vorstellung des Bewerbers für die Pfarrstelle. Bei Regenwetter findet der Gottesdienst im Haus Hergispach in Herschbach statt (gleiche Uhrzeit). 

Bitte an den Mund und Nasenschutz denken! 

Zum Freiluftgottesdienst dürfen gerne eigen Balkon.- und Gartenstühle mitgebracht werden, da nur Biergarnituren zur Verfügung stehen.

Ihr Pfarrer Peter Boucsein-Kuhl (www.ekg-rueckeroth.de)

 

 


02.05.2020 - Schild am Ortseingang  

Im Jahr 2009 wurde zum 750-jährigen Jubiläum von Rückeroth ein Schild am Ortseingang aufgestellt. Die Traktorfreunde Rückeroth haben dieses Schild nun neu gestrichen. Außerdem haben sie es von Bewuchs freigeschnitten und einen Hinweis auf die Internetseite der Ortsgemeinde (www.rueckeroth.de) angebracht.

Auf dieser Internetseite werden aktuelle Informationen rund um unsere Gemeinde veröffentlicht. Außerdem können hier Termine von Veranstaltungen in Rückeroth eingesehen werden. Die Ortsgemeinde bedankt sich bei den Traktorfreunden Rückeroth für diese ehrenamtliche Arbeit. 







28.04.2020 - Kreuz-Verhhör mit Pfarrer Boucsein-Kuhl

Der Shutdown wird behutsam gelockert: Einzelhandelsgeschäfte haben wieder geöffnet, Friseure stehen in den Startlöchern. Und was ist mit Gottesdiensten in der Kirche? Dazu gibt’s kontroverse Meinungen – auch im Westerwald.

Pfarrer Peter Boucsein-Kuhl spricht mit Nadine Bongard – natürlich in coronasicherem Abstand- im Rückerother Pfarrgarten über die Auswirkungen der Coronakrise.

Den kompletten Bericht können Sie auf der Internetseite der evangelische Kirche im Westerwald (https://evangelischimwesterwald.ekhn.de) nachlesen. Foto:bon



26.04.2020 - Sitzbank am Steiner Kirchweg 

Die Traktorfreunde Rückeroth haben am „Steiner Kirchweg“ eine Sitzbank aufgestellt, die Wanderer, Spaziergänger und Radfahrer zum Verweilen einlädt. Die Bank befindet sich im Wald ca. 1,5 Kilometer von der Ortslage Rückeroth entfernt. An ihr führt der Fahrradweg zwischen Rückeroth und Hartenfels vorbei, sowie ein Nordic-Walkingweg und Wanderstrecken.

Der „Steiner Kircher“ bezeichnet den Weg in der Verlängerung der Straße „Im Gebück“ in Richtung Hartenfels. Er wurde früher von den Steiner Gläubigen zum sonntäglichen Kirchgang nach Rückeroth genutzt. Und bis zur Reformation in Rückeroth (1556) gingen ihn die Steiner sogar mit Hartenfelsern zusammen, denn auch sie gingen damals zu ihrer Mutterkirche nach Rückeroth.

Von der neu aufgestellten Bank sind es auch nur noch circa 500 Meter zu den Zentengaben an der Grenze zu Hartenfels. Der Sage nach handelt es sich um einen umgestürzten Erntewagen eines Bauern, der sein Getreide in der Dunkelheit bei einem nahenden Gewitter einfahren wollte, ohne seinem Grundherren, dem Erzbischof von Trier, den Zehnten (Teil seines Ertrages) abzugeben. Auf der Flucht vor dem Zehntenerheber schlug der hochbeladene Erntewagen um, und der Bauer samt Hund und Ochsengespann wurden daraufhin zu Stein. 

Traktrofreunde Rückeroth



20.04.2020 - Parken auf Gemeindestraßen

Aus gegebenem Anlass, möchte ich mal eine Bitte, an die Autofahrer von Rückeroth weitergeben.

Unsere Straße sind im Schnitt ca. 5,00 m breit, deshalb sollte jeder sein Kfz. So parken dass von der Außenkante des Außenspiegels bis zur gegenüberliegenden Fahrbahngrenze, dazu zählt nicht der Bürgersteig, noch 3,20 m zur Durchfahrt frei ist.

Man bedenke dass im Notfall alle Rettungsfahrzeuge freie Durchfahrt haben sollten.

Die Bürgersteige sind ebenfalls ab Außenkante Außenspiegel von 1.20 m freizuhalten sodass Eltern mit Kinderwagen nicht auf die Straße ausweichen müssen. Da in der jetzigen Corona Zeit evtl. mehrere Leute nicht arbeiten und somit ihr Kfz. an der Straße parken bitte ich Rücksichtnahme das jeder ohne Behinderung die Stelle passieren kann. Falls es jemandem entgangen sein sollte Bürgersteige sind die rotgepflasterten Flächen.

Ich bedanke mich für Euer Verständnis.

Bodo Weinmann Ortsbürgermeister

 


20.04.2020 - Freiwillige Müllsammlung in der Gemarkung Rückeroth

es ist schön zu erkennen, dass sich junge Menschen aus unserer Gemeinde freiwillige engagieren und in ihrer Freizeit unsere Umwelt von den Verunreinigungen sorgloser Mitbürger sauber zu halten. Natalie Groß und Marcel Arenz haben dies, wie auf dem Bild zusehen, getan.

Dies kann vielleicht auch andere Mitbürger dazu bewegen dies ihnen gleich zu tun.

Ich bedanke mich im Namen der Gemeinde Rückeroth herzlich für dieses Engagement.

Bodo Weinmann Ortsbürgermeister






20.04.2020 - TÜV-Abnahme von landwirtschaftlichen Fahrzeugen 

Der TÜV Rheinland weist darauf hin, dass aufgrund gesetzlicher Vorgaben, nur noch Prüfungen an Prüfstellen, genehmigten Prüfstützpunkten und anerkannten Werkstätten durchgeführt werden dürfen.

Somit entfallen die Prüftermine, die auf den bisher durchgeführten Plätzen in den einzelnen Ortsgemeinden stattgefunden haben.

Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verbandsgemeindeverwaltung Selters




08.04.2020 - Grüncontainer

Ab Samstag den 18.April 2020 steht der Grüncontainer wieder für Sie bereit. Anlieferung nur Grünschnitt und Gartenabraum, keine Äste oder dergleichen.

Öffnungszeiten Samstag von 17.00 – 18.00 Uhr

In absoluten begründeten Einzelfällen kann von dieser Zeit abgewichen werden, bitte dazu folgende Tel.-Nr 3494616 anrufen.

Bitte bedenken Sie bei der Anlieferung, dass Sie den Grünschnitt, auf Grund der Abstandsregelung wegen Corona, alleine in den Container leeren müssen.

Bodo Weinmann Ortsbürgermeister



17.03.2020 - Corona-Hilfe

Die Ortsgemeinde Rückeroth bietet ab sofort für unsere älteren und kranken Mitbürger/innen eine Art Corona - Lieferservice an. Wir die Mitglieder des Gemeinderat Rückeroth bieten eine für uns im Rahmen befindliche Besorgunghilfe an um unsere Mitbürger/innen vor einer möglichen Infizierung des Coronavirus zu schützen.Bei Bedarf wenden sie sich bitte an folgende Telefon Nr.: 3494616

Alle Mitbürger/innen welche uns dies bezüglich unterstützen möchte wenden sich an den Ortsbürgermeister Telefon Nr.: 3494616





17.03.2020 - Abgesagt: Häckslertermin am 21.03.2020 

Der Termin wurde abgesagt!

Am 21.März 2020 von 10.00- 12.00 Uhr ist der Häcksler für unsere Einwohner wieder im Einsatz. Es werden nur Haushaltsübliche Mengen bis zur max. Aststärke von 15cm, angenommen. Wer es gebrauchenkann, darf sich auchgerne Häckselgut mitnehmen.

Bodo Weinmann, Ortsbürgermeister

 



125 Jahre Freiwillige Feuerwehr Rückeroth






11.03.2020 - Förderverein Freiwillige Feuerwehr Rückeroth

„Heimatliebe“, so lautet der Name der aktuellen Spendenaktion der Sparkasse Westerwald-Sieg. Es werden Projekte von Vereinen und gemeinnützigen Organisationen aus unserer Region finanziell unterstützt. Die Freiwillige Feuerwehr Rückeroth nimmt auch an dieser Aktion mit einem Projekt teil. Wir möchten unsere Ausrüstung um einen Stromerzeuger, sowie Beleuchtungskomponenten erweitern. Hierdurch haben wir zum Beispiel die Möglichkeit, Einsatzstellen besser ausleuchten zu können oder mit Wasser vollgelaufene Keller mittels einer Tauchpumpe auszupumpen. .

Fragen Sie bei Ihrem nächsten Besuch einer Filiale der Sparkasse Westerwald-Sieg nach einem Spendencode. Diesen können Sie im Internet (www.skwws-heimatliebe.de) einlösen und sogenannte Social Coins für unser Projekt abgeben. Die Gesamtzahl der für uns abgegebenen Social Coins entscheidet über die Höhe des Betrags mit dem die Sparkasse Westerwald-Sieg unser Projekt unterstützt. Bei Fragen sprechen Sie uns einfach an, auch sind wir Ihnen gerne beim Einlösen des Spendencodes behilflich. Die Kammeraden der Freiwilligen Feuerwehr Rückeroth würden sich über Ihre Unterstützung sehr freuen. Durch die Teilnahme an der Spendenaktion entstehen Ihnen natürlich keine Kosten.

Förderverein Freiwillige Feuerwehr Rückeroth



05.03.2020 - Häckslertermin am 21.03.202

 

Am 21.März 2020 von 10.00- 12.00 Uhr ist der Häcksler für unsere Einwohner wieder im Einsatz. Es werden nur Haushaltsübliche Mengen bis zur max. Aststärke von 15cm, angenommen. Wer es gebrauchenkann, darf sich auchgerne Häckselgut mitnehmen.

Bodo Weinmann, Ortsbürgermeister

 








08.02.2020 - Aufstellen von Abfallbehäter an Sitzbänken

Die Gemeinde Rückeroth bedankt sich herzlich bei den Traktor Freunden Rückeroth, welche der Gemeinde 3 neue Abfallbehälter gestiftet haben und diese auch gleich in Eigenleistung aufgestellt haben.

Wir können uns glücklich schätzen, dass wir noch Vereine in unserem Dorf haben welche sich hier wohlfühlen und sich um unser Dorf kümmern.

Bodo Weinmann, Ortsbürgermeister







 

01.01.2020 - Einsammeln der Weihnachtsbäume in der Ortsgemeinde Rückeroth

Sehr geehrte Rückerother Mitbürgerinnen und Mitbürger,

wir weisen darauf hin, dass auch in diesem Jahr die Freiwillige Feuerwehr in der Ortsgemeinde Rückeroth die Weihnachtsbäume einsammelt.                                
Wie in den Jahren zuvor legen Sie Ihren Weihnachtsbaum  - natürlich ohne Weihnachtsschmuck und Lametta - an der gewohnten Stelle auf Ihrem Grundstück zur Abholung bereit.

Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Rückeroth holen den Baum dann  – entgegen der Terminangabe auf dem Abfallkalender des WAB –  am Samstag, dem 18. Januar 2020 ab 10:00 Uhr bei Ihnen ab.

Die Abholung ist kostenlos, über eine kleine freiwillige Spende würde sich die Feuerwehr jedoch freuen.

Die Straßensammlung durch den WAB am Montag, dem 20. Januar 2020 entfällt für die Ortsgemeinde Rückeroth.

Freiwillige Feuerwehr Rückeroth




Rückeroth
Der Ort im Westerwald an dem Sie die Seele baumeln lassen können!